Übungen

Winterschulung Fahrzeugkunde

Geschrieben von FM Stefan Mayrhofer am . Veröffentlicht in Übungen

Am 29.01.2018 sowie am 02.02.2018 trafen sich die Kameraden der FF-Wenigzell im Rüsthaus um die Farhzeuge besser kennenzulernen. In den Übungen wurde die Ausrüstung der Fahrzeuge hergezeigt.

KHD Übung RA2017 Bad Radkersburg

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

In der Nacht vom 06.10.2017 auf den 07.10.2017 wurde die Feuerwehr Wenigzell zu einem Einsatz gerufen. Katastrophenhilfsdiensteinsatz für die KHD 47 Einheit des Bereiches Hartberg lautete die Alarmabfrage, Gott sei Dank handelte es sich dabei nur um eine Übung.

Abschnittsübung Waldbach

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Am Freitag dem 22.09.207 nahmen wir neben den anderen Feuerwehren des Abschnittes 5 an der Abschnittsübung in Waldbach teil. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand im Ortsteil Arzberg.

MRAS Abschnittsübung Wildwiese

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Am Samstag dem 22.07.2017 wurde MRAS (Menschenrettung und Absturzsicherung) Übung des Abschnittes 5 bei uns in Wenigzell - mehr oder weniger auf der Wildwiese - abgehalten. Die Übung gliederte sich in 2 Stationen auf, eine Station war das Abseilen einer Korbtrage vom Turm, bei der Zeiten Station mussten sich die Übungsteilnehmer selbst vom rund 35m hohen Turm Abseilen.

Montagsübung Retten mit Korbtrage

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Am 24.07.2017 stand wieder die monatliche Montagsübung auf dem Programm. Themenschwerpunkt dieser Übung war die Rettung einer verletzen Person mittels Korbtrage aus steilem Gelände mittels Korbtrage und Seilwinde.

Montagsmonatsübung Wassererführende Armaturen

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Aufgrund bedingter Pause durch die Branddienstleistungsprüfung und Übungen, fand am Montag dem 29.05.2017 wieder eine Montagsübung statt. Themenschwerpunkt waren Wasserführende Armaturen und die Führung am Strahlrohr. 

Gesamtübung in Strallegg

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Am Samstag dem 20.05.2017 wurden wir von der Strallegg zu einem Notfall alarmiert, Gott sei Dank handelte es sich dabei nicht um einen Ernstfall sondern nur um eine Übung. Übungsannahme war ein Brand in der Asylunterkunft - ehemaliges Gasthof Albert in Strallegg.

Alarmplan Schulung

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

An zwei Abenden im Februar und März wurden erstmals Schulungen zum Thema Alarmplan abgehalten. Die Schulungen wurden zweigeteilt. Im ersten Teil wurden die Themen Alarmplan, Ausrüstung der umliegenden Feuerwehren sowie die Alarm- und Ausrückordnung theoretisch, im Rahmen einer Präsentation, behandelt.

Atemschutzübungen Jänner-Februar

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Auch im Jahr 2017 wurde bereits wieder fleißig geübt, im Rahmen der Winterschulungen fanden im Zeitraum von Jänner bis Anfang Februar die ersten Atemschutzübungen für alle Atemschutzgeräteträger statt. Ziel der Übungen war, das Ausrüsten mit schwerem Atemschutz während der Fahrt mit dem Feuerwehrfahrzeug sowie das Arbeiten mit dem Druckschlauch C-42 in Verbindung mit dem sogenannten Schlaupaket.

Abschlussübung Buchtelbar

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Übungen

Über Funk wurden wir letzten Freitag dem 18. November 2016 zu einem "Einsatz" alarmiert. Im Rahmen der Abschlussübung 2016 lautete der Funkspruch bei der Alarmabfrage: Brand in der der Backstube des Gasthauses Buchtelbar, mindestens eine vermisste Person in der Backstube können aber noch mehr sein, die angrenzenden Gastanks drohen zu explodieren. Sofort war unserer Einsatzleitung klar, dass dieser Einsatz trotz 40 beteiligten Kameraden der FF Wenigzell nicht allein zu bewältigen ist. Daraufhin wurde über die Landesleitzentrale Steiermark die Freiwillige Feuerwehr Strallegg mit TLFA-4000, MTFA und Atemschutztrupp, sowie die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald mit RLFA-2000 und Atemschutz zur Unterstützung angefordert.