Einsätze

Motorradunfall L-408

Geschrieben von LM d. F. Stefan Mayrhofer am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Dienstag, den 28.09.2021, wurden wir um 15:45 Uhr mittels stillem Alarm zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf die L-408 gerufen. Sofort rückten wir mit MTFA, RLFA 2000-100 und LFA zur ca. 4 km entfernten Unfallstelle aus.

Am Einsatzort angekommen bot sich uns folgendes Bild, aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten ein PKW samt Anhänger und ein Motorradfahrer, welcher zu Sturz kam und sich schwere Verletzungen zuzog, Rotes Kreuz und Notarzt waren bereits vor Ort, ebenso wurde der Notarzthubschrauber Christophorus 16 bereits angefordert. Unsere Aufgaben bestanden darin die Unfallstelle abzusichern, sowie einen Brandschutz aufzubauen. Für die Landung des Notarzthubschraubers wurde die L408 im Unfallbereich komplett gespertt. Weiters unterstützten wir das Rote Kreuz bei der Versorgung des Verunfallten. Nachdem die verletzte Person mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert wurde, reinigten wir noch die Unfallstelle und konnten die Straße wieder für den Verkehr freigeben. Danach konnten wir uns um 18:15 Uhr wieder mit allen Fahrzeugen zurück und einsatzbereit melden.

Dem verletzten Motorradfahrer wünschen wir eine schnelle und gute Genesung.

Wir möchten uns bei allen eingesetzten Kräften für die reibungslose und hervorragende gute Zusammenarbeit bedanken.

Eingesetzt waren:

  • FF-Wenigzell mit MTFA, RLFA 2000-100, LFA und 19 Mann
  • Polizei Vorau mit 2 Mann
  • Rotes Kreuz Ratten und Notarzt Vorau mit 4 Mann
  • Notarzthubschrauber Christophorus 16 mit 3 Mann
  • IMG_6314
  • IMG_6316
  • IMG_6331