Einsätze

LKW Bergung OT Sommersgut Richtung Sandgrube

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Tag 3 - insgesamt Einsatz Nummer 5. Um 08:00 des 17. Jänners 2019 wurden wir zum Einsatz Nummer 2 des genannten Tages gerufen. Ein vollbeladener Sattelzug kam trotz Schneeketten bei winterlichen Fahrverhältnisse mit dem Aufleger von der Straße ab und konnte sich nicht mehr selber aus dieser Lage befreien.

Fahrzeugbergung OT Sommersgut Kulm Wald

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Donnerstag morgen kurz vor 06:00 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung in den Ortsteil Sommersgut gerufen. Als wir bei der Einsatzstelle ankamen, stellte sich heraus, dass ein PKW-Lenker bei winterlichen Fahrverhältnissen die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und eine Böschung hinunterschlitterte.

Fahrzeugbergung OT Sommersgut

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Wieder wurden wir am Mittwoch dem 16.01.2019  gegen 06:15 Uhr morgens zu einer Fahrzeugbergung gerufen, umgehend rückten wir mit RLFA-2000/100 zur Einsatzstelle aus. Ein PKW Lenker war aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse und der Schneeverwehungen auf einer Seitenstraße hängen geblieben

LKW Bergung Höhe Wetterkreuz

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Dienstag dem 15.01.2019 wurden wir gegen 13:30 Uhr mittels stillem Alarm zu eine LKW Bergung auf Höhe Wetterkreuz gerufen, sofort rückten wir Unfallstelle aus. Ein Sattelzug war auf der sehr verwehten Schneefahrbahn trotz Schneeketten hängen geblieben und konnte somit nicht mehr weiterfahren.

Brandverdacht Ortsteil Sommersgut

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Freitag dem 11.01.2019 wurden wir gegen 20:00 Uhr mittels stillem Alarm zu einem Brandverdacht in den Ortsteil Sommersgut gerufen. Ein Teil unserer Kameraden führten gerade den ÖFAST-Test durch und rückten somit ohne Verzögerung zum Einsatzort aus, während der Anfahrt wurde bereits schwerer Atemschutz aufgenommen.

Hängengebliebene Fahrzeuge durch Wintereinbruch

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Seit Samstag dem 05.01.2019 wurden wir insgesamt zu 4 Einsätzen alarmiert. Im Wesentlichen handelte es sich um Hängengeblieben Fahrzeuge auf der L408 Richtung Wetterkreuz. Unsere Kameraden unterstützten die Lenker beim Kettenlegen sowie anfahren auf der winterlichen Fahrbahn.

Am Mittwoch dem 09.01.2018 war ein Sattelfahrzeug auf der Schneefahrbahn hängen geblieben, mit unserer Hilfe konnte das Schwerfahrzeug gesichert auf einem Parkplatz abgestellt werden.

ACHTUNG: Zur Sicherheit aller, bitten wir die Lenker von Kraft- und Schwerfahrzeugen die L408 von Wenigzell bis zum Wetterkreuz nur mit guter Winterausrüstung und im schlimmsten Fall mit Schneeketten zu befahren.

Eingesetzt waren: RLFA-2000/100 MTFA und LFA mit insgesamt 15 Mann

Fahrzeugbergung OT Sommersgut

Geschrieben von FM Stefan Mayrhofer am . Veröffentlicht in Einsätze

Am 03.01.2019 wurden wir um ca. 20:40 Uhr telefonisch zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Sofort rückten sieben Kameraden der FF-Wenigzell mit dem RLFA 2000-100 zur Einsatzstelle aus.

Forstunfall

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Am Donnerstag dem 09.11.2018 wurden wir gegen 15:30 Uhr mittels stillem Alarm zu einem Forstunfall, zur Unterstützung der Rettungskräfte gerufen. Sofort rückten wir zum angegebenen Einsatzort aus, wo sich aber herausstellte, dass die Wegbeschreibung falsch angegeben war.

Traktorbergung nähe Kreuzwirt

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Pünktlich zum ersten Schneefall wurden wir am Montag dem 19.11.2018 gegen 15:45 Uhr zur einer Traktorbergung nahe dem ehemaligen Gasthof „Kreuzwirt“ gerufen. Ein Traktorgespann kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und landete im Straßengraben.

Erneute Glutnester beim Heizwerk

Geschrieben von LM d. V. Maierhofer Mathias am . Veröffentlicht in Einsätze

Nach 2 Wochen wurden wir am Mittwoch dem 19.09.2018 telefonisch wieder ins Heizwerk gerufen, vom Besitzer wurden wiederum Rauch und Glutnester entdeckt. Es wurde schnell gehandelt und der Betreiber organisierte noch am selben Tag einen Bagger um das gesamte Hackgut vom Bunker auszubaggern.